November 2023

Liebe ENOTECA-Kundinnen und Kunden,
der Sommer ist vorbei, Leib und Seele verlangen nach tröstlich wärmenden Speisen und dazu passenden Getränken. Zu diesem Zweck haben wir für Sie ein 6er Weinpaket zusammengestellt und verraten Ihnen dazu unser Lieblingsgulaschrezept.

Das ENOTECA-Rotweinpaket

  1. Blaufränkisch Ried Hochäcker 2018 – Kerschbaum – Burgenland zu Gulasch, Rouladen etc. der Klassiker schlechthin….14,00 €
  2. Mongrana 2019 – Querciabella – Toskana Querciabellas Maremmawein auf Sangiovesebasis….16,00 €
  3. Cotes du Rhone 2022 – Usseglio – Provence jugendlich frische Frucht, reichhaltig mit Tiefgang….17,00 €
  4. Tio Martin Crianza 2018 – Mateos – Rioja ein klassischer Rioja. barriqugeprägt aber nicht holzlastig….16,00 €
  5. Il Vegro Ripasso 2019 – Brigaldara – Veneto ein Wein, der sich durch eine zweite Gärung auf den Amaronetrestern mit der Kraft und den Aromen des Amarone anreichert….17,00 €
  6. Langhe Nebbiolo 2021 – Francone – Piemont die Barolotraube Nebbiolo steht für einzigartige Rotweine, die mit ihrem weiten Aromenspektrum von allen anderen unterscheiden….19,00 €

6er Paket für 90,00 € versandkostenfrei

Das Wichtigste beim Gulasch ist die Wahl des richtigen Fleisches. Die mageren Fleischwürfel, die üblicherweise als Gulasch verkauft werden, können keinen Sud für eine brauchbare Sauce abgeben. Greifen Sie beherzt zur Rinderwade (gut zwei Kilo), die man hierzulande auch als Rinderhesse bezeichnet – gewissermaßen die erwachsene Variante der Kalbshaxe.
Und so geht’s:

  • kleingewürfelte Zwiebeln (3 Teile Zwiebeln auf 4 Teile Fleisch) in Öl oder Schweineschmalz möglichst lange andünsten ohne daß sie braun werden
  • Zwiebeln mit scharfem Paprikapulver und Rosenpaprika bestäuben, mit einem Schuß mildem Essig ablöschen und mit 2 Litern kochendem Wasser oder salzloser Rinderbrühe aufgießen
  • nach 30 Minuten das kleingewürfelte Fleisch mit Knochen, gemörsertem Kümmel und Majoran dazugeben
  • ohne Deckel idealerweise 5 Stunden (etwas weniger tuts auch) sanft köcheln, erst zum Schluß salzen

Zur Vertiefung empfehlen wir ein Video auf der österreichischen Seite der Kochgenossen kochgenossen.com – auch ansonsten äußerst empfehlenswert.